Lies Rollmann (Haarlem) und rheindesign (Eva Kolb, Köln) sind zum ersten Mal bei Design/18/12 dabei mit ihrem zwischen Kunst und Design angesiedelten Deutsch-Niederländischen Werkprojekt "Transit". In einer einzigartigen Verbindung von Oberflächen mit Tiefenwirkung, Farbe, Strukturen und Technologie-Einsatz gestalten sie Werkstoffe mit Camouflage-Effekten in hart und weich.

In der Freiraum Galerie zeigen sie keramische Glasuren und Digital-Pigmentdruck auf Baumwolle. Und, als zentrales Stück der Präsentation: TRANSIT, eine geflieste Sitzbank mit gemütlichem Kissen („telefoonbankje“), entwickelt für den Flur, für das Ankommen und Abschiednehmen mit ihren speziellen „en passant“-Momenten. (Fotos: rheindesign)

Veranstaltungsort: Freiraum Galerie, Gottesweg 116a
Nr. 9 in unserem Veranstaltungsguide

Posted by:katrin

<p>Dipl. Grafik-Designerin, Fotografin, Illustratorin, Reisende, Bloggerin</p>